Ena Lindenbaur & Caroline Sagot Duvauroux
600 Exemplare, 21,3 x 15,7 cm, Übersetzung Waltraud Legros

 

  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »
  • Buch « unterwegs / en route »

 

Ohne Augen

Wir sind nicht mehr in der Malerei, im Palimpsest, in der Farbenfülle, die wir so liebten,die wir lieben wie das Kind, den Himmel,das Meer. Wir befinden uns auf der anderen Seite der Monotypie des Lebens. Dort wo die Zeichnung entsteht und alles entstehen lâsst : König und Volk. Dort, wo jeder Tag eine Zeichnung hinterlässt…

Die Augen wurden erfunden, um über die Reichweite unserer ausgestreckten Arme hinauszugehen. Wir sind hier zurückgeholt in den Raum vor den Augen. In diesen Raum jeder Nacht. Unsere Augen sind in ihrer Hand…

Caroline Sagot Duvauroux, Sans les yeux - Ohne Augen, Extrait
in En route – Unterwegs. 42 dessins – 42 Zeichnungen. Les ennemis de Paterne berrichon. Crest, 2002.